Areca ARC-9200SS-DR1

SKU: ARC-9200SS-DR1

Der RAID-Head ARC-9200 von Areca kommt mit einer Höheneinheit aus, bietet neue ROC (RAID on a Chip) 12 Gbit/s SAS-Features und unterstützt sowohl SATA und SAS Laufwerke als auch SSDs. Zudem ist er mit drei verschiedenen Host-Port-Varianten flexibel und redundant bestückbar. Je nach Ausführung können das 2 x 12 Gbit/s SAS-, 2/4 x 16 Gbit/s Fibre Channel- oder mit 2 x 10 Gbit/s iSCSI-Ports sein. Ist das angedockte JBOD mit einem SAS-Expander ausgestattet, kann selbst das Single-Controller-Modell bis zu 256 Laufwerke verwalten. Jeder Controller hat ab Werk bereits zwei Gigabyte DDR3-1600-RAM eingebaut, der sich bis auf acht Gigabyte aufstocken lässt. Für Zuverlässigkeit sorgen bei doppelter Bestückung die speziellen Funktionen des RAID-Heads wie etwa Active/Active- und Fail-Over/Fail-Back-Betrieb. Multi-Pathing und Load-Balancing gehören ebenfalls zu seinen Stärken. Schließlich dienen noch die optional erhältlichen und auch nachträglich bestückbaren Flash-Backup- und Battery-Backup-Module der Sicherheit vor Datenverlust.Die Bedienung des ARC-9200 erfolgt über eine browserbasierte Oberfläche. Areca bietet aber zusätzlich Utilities für Windows, Linux, FreeBSD, MacOS und Solaris zum Download an.

Bauform

1HE Rackmount

Dedizierter Management Port

Nein

Serielle Schnittstelle vorhanden

Nein

Hersteller

Areca

Model

ARC-9200 RAID Head Serie

Herstellernummer

ARC-9200SS-DR1

Unterstützte RAID-Level

0, 1, 10(1E), 3, 5, 6, 30, 50, 60, Single Disk or JBOD

Speichermodule (max. pro Controller)

1

Speicherkapazität (Vollausbau pro Controller)

8 Gigabyte (GB)

Einschübe 3.5" Hotswap

0

2.5" kompatibel

Nein

Host-Board-Slots (pro Controller)

0

Onboard Host Schnittstellen (pro Controller)

2x 12Gbit/s miniSAS HD (SFF-8644)

Exklusiv

Nein

Public Cloud Gateway

Nein

Laufwerke maximal

256

RAID Controller

Single

Scale-Out Architektur

Nein

Onboard SAS-Erweiterungsports (pro Controller)

2x 12Gbit/s miniSAS HD

Unterstützte Protokolle (Block Ebene)

SAS

Unterstützte Protokolle (Datei Ebene)

-

Unterstützte Protokolle (Objekt Speicher)

-