Ambedded Mars 400 SUSE Enterprise Storage 6

SKU: AMB-MARS400-SES6UV

Die Mars 400 Storage-Appliance bietet mit ihrer Ceph-Plattform ein verteiltes Open-Source-SDS-System. So gewährleistet sie einen Zugriff auf Object-, Block- und File-Storage. Zudem schützt das Speicher-System den Datenbestand durch intelligentes und sparsames Verteilen und Replizieren der einzelnen Fragmente. Wird Speicherplatz benötigt, genügt es weitere Server ins Rack zu schrauben. Die Auto Load Balance-Funktion sorgt für eine Verteilung der Daten auf die eingebuchten Laufwerke. Mit etwas über 100 Watt Leistung arbeiten Mars 400 überaus sparsam.

Linux-Spezialist SUSE hat eine eigene Softwareversion für die Ceph Storage Appliance konzipiert. Mit dem „Mars 400 SUSE Enterprise Storage 6“ erhält der Kunde zudem zusätzliche Support-Optionen.

Breite

438 Millimeter (mm)

Tiefe

742 Millimeter (mm)

Höhe

44 Millimeter (mm)

Gewicht

20 Kilogram (kg)

Bauform

1 HE Rackmount

Dedizierter Management Port

Ja

Model

Mars 400

Arbeitsspeicherkapazität (Vollausbau)

8x 4GB

Einschübe 3.5" Hotswap

8

2.5" kompatibel

Nein

Optionale Dienstleistungen

3 Jahre Vor-Ort-Service 24/7, 3 Jahre Vor-Ort-Service NBD, 3 Jahre Vorabaustausch-Service, Vollwartungsvertrag BASIC für 5 Jahre ab Lieferung, 5 Jahre Vor-Ort-Service 24/7, 5 Jahre Vor-Ort-Service NBD, 5 Jahre Vorabaustausch-Service

Sonstige Dienstleistungen

BIOS-Konfiguration nach Kundenwunsch, Festplattenpartitionierung nach Kundenwunsch, Individuelle Systemkonfiguration, Kundenimage Vorinstallation

Servicepaket

Vollwartungsvertrag BASIC für 3 Jahre ab Lieferung

Backplane (Bandbreite)

6Gbit/s SATA

Backplane (Typ)

Discrete

Backplane (Anschlüsse)

8x SAS/SATA

Beschreibung

<div class="cms-typography"><p>Die Mars 400 Storage-Appliance bietet mit ihrer Ceph-Plattform ein verteiltes Open-Source-SDS-System. So gewährleistet sie einen Zugriff auf Object-, Block- und File-Storage. Zudem schützt das Speicher-System den Datenbestand durch intelligentes und sparsames Verteilen und Replizieren der einzelnen Fragmente. Wird Speicherplatz benötigt, genügt es weitere Server ins Rack zu schrauben. Die Auto Load Balance-Funktion sorgt für eine Verteilung der Daten auf die eingebuchten Laufwerke. Mit etwas über 100 Watt Leistung arbeiten Mars 400 überaus sparsam. </p><p>Linux-Spezialist <span style="font-weight:bold;">SUSE </span>hat eine eigene Softwareversion für die Ceph Storage Appliance konzipiert. Mit dem „Mars 400 SUSE Enterprise Storage 6“ erhält der Kunde zudem zusätzliche Support-Optionen.</p></div>

fakten

<div class="cms-typography"><ul><li>In Leistung und Kapazität nach Bedarf skalierbare Ceph-Appliance</li><li>ARM-basierte Microserver-Architektur reduziert Ausfallrisiko</li><li>SUSE-Software und Support</li><li>Sicherheit bei Ausfällen mehrerer Racks/Chassis/Host/OSD</li><li>Selbstheilender Datenbestand</li><li>Unterstützt Objektspeicherung, SAN und NAS auf einem einzigen Gerät</li></ul></div>

Massenspeichercontroller (Bandbreite)

6 Gbit/s

Typ

5 GB Ethernet,&nbsp;10 GB Ethernet

Steckertyp

RJ-45; SFP+

Anzahl Prozessoren (max.)

8

Prozessor Hersteller

Marvell

Prozessor Typ

8x ARM Quad-Core 64-bit Cortex-A72 1.2GHz

Schienen Schnellmontage

Nein

Schienentyp

Teleskopschienen

Zertifizierte Betriebssysteme

Ambedded tunned Ceph community version Nautilus,&nbsp;SUSE Enterprise Storage 6

Installierte Anzahl

2

Erforderliche Netzspannung

Wechselstrom 110/230 V (50/60 Hz)

Stromversorgung

300W Netzteil

Betriebstemperatur (min)

10 Celsius (°C)

Betriebstemperatur (max)

35 Celsius (°C)